IPS-Monitore


IPS-Panels (In-Plane Switching) sind spezielle Panels, die auf der LCD-Technologie beruhen. Die Technik wurde erfunden um die Probleme der traditionellen TN-Panels zu beheben. Hauptprobleme der älteren Technik sind die relativ langsamen Reaktionszeiten, der geringe Betrachtungswinkel und die niedrige Qualität der Farbwiedergabe. Bei IPS-Panels sind Flüssigkristallmoleküle zwischen den Glasplatten angeordnet.

Vorteile

Die IPS-Monitore haben eine ganze Reihe von erheblichen Vorteilen gegenüber anderen Modellen. IPS-Panels weisen eine konsistente und genaue Farbgestaltung aus allen Blickwinkeln auf. Bei einem Berühren, hellen die Panels zudem nicht auf, wie es von der TN-Technik bekannt ist. Dies ist besonders für Touchscreen Geräte, wie sie bei Smartphones und Tablets genutzt werden wichtig. Ein weiterer großer Vorteil der IPS-Panels, ist die Tatsache, dass sie Signale hoher Geschwindigkeit ohne Datenverlust zu verarbeiten wissen, da sie Kupferkabel mit niedrigen Widerstandswerten nutzen. Zusätzlich bieten IPS-Monitore klarere Bilder und stabile Ansprechzeiten.

Geschichte

Das erste Twisted Nematic (TN)-LCD wurde in der Schweiz im Jahre 1970 erfunden und wurde die Grundlage für die LCD-Monitore. Das TN-Panel wurde in Aktiv-Matrix-TFT-LCDs in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren eingesetzt. Die frühen Panels zeigten graue Inversion im oberen und unteren Teil und wiesen zudem eine langsame Ansprechgeschwindigkeit auf.

Ein Ansatz diese Schwächen auszumerzen war es, interdigitale Elektroden auf ein Glassubstrat anzuwenden, um ein elektrisches Feld parallel zu den Glassubstraten zu erzeugen. Um die Vorteile der IPS-Technologie noch mehr zu nutzen musste weitere Arbeit in diese Idee gesteckt werden. Das Fraunhofer-Institut in Freiburg, wo die Technik erfunden wurde tat dies und konnte die Idee im Jahr 1990 patentieren.

Kurz darauf (im Jahr 1992) patentierte Hitachi aus Japan eine weitere Verbesserung der IPS-Technologie, welche die Blickwinkelunabhängigkeit stark steigerte.

LG IPS234V-PN 58,4 cm (23 Zoll) LED-Monitor (HDMI, 5 ms Reaktionszeit) schwarz

  • DVI Anschluss: Ja
  • VGA Anschluss: Ja
  • HDMI Anschluss: Ja
  • Reaktionszeit: 5ms
LG FLATRON IPS235V, Neuware vom Fachhändler


Aktueller Preis:

Dell U2412M 61 cm (24 Zoll) LED-Monitor (DVI, VGA, 8ms Reaktionszeit, höhenverstellbar) schwarz/silber

  • Sichtbare Bildschirmdiagonale: 96 cm (24 Zoll); 8 ms Reaktionszeit
  • Bildschirmtyp und -oberfläche: IPS (In-Plane Switching), blendfreie Beschichtung 3H
  • Kontrastverhältnis: 2 Millionen : 1 (maximal)
  • Lieferumfang: Dell UltraSharp U2412M schwarz/silber, AC, DVI, USB, VGA
UltraSharp U2412M - LCD-Display - TFT

Unverb. Preisempf.: EUR 220,98
Aktueller Preis: EUR 219,27