Testbericht Acer G246HL (24 Zoll) 88 Punkte

Gepostet am Apr 3, 2013 in Testberichte | Keine Kommentare

Der erste Monitor-Test des Aprils 2013 hat ein preiswertes Modell im Visier. Ob der günstige Monitor aus dem Hause Acer trotzdem überzeugen kann, können Sie in unserem Testbericht selber lesen.

Der Acer G246HL

Testergebnis Acer G246HL

Was die meisten Verbraucher zunächst beim Acer G246HL sehr irritiert, ist der relativ geringe Anschaffungspreis. Schnell wird so die Frage aufgeworfen, ob dieser Monitor aufgrund seiner technischen Daten trotzdem eine Kaufempfehlung ist oder doch eher ein Flop.

Auf den ersten Blick überzeugt der Acer G246HL durch gute Bildqualität und solide Verarbeitung. Vergeblich suchen wird man als Verbraucher allerdings ein umfangreiches Ausstattungspaket. Aber bei einem relativ niedrigen Kaufpreis müssen halt in einem Bereich Abstriche gemacht werden. Für Spiele und Filme hat dieser Monitor mit einem Seitenverhältnis von 16:9 genau die richtige Größe. Störende Reflexionen werden durch die entsprechende Entspiegelung im Zaum gehalten. Als Ergonomiefunktion hat der Acer lediglich eine Neigung des Displays zu bieten.

Die Bildqualität des Acer G246HL

Vor allem die Bildqualität des Acer G246Hl ist ein echtes Highlight, an dem man nur auf ganz hohem Niveau überhaupt etwas kritisieren kann. So ist die Helligkeit des TN-Panels absolut zufriedenstellend und in Kombination mit der Entspiegelung ist Spielen auch in Räumen mit Tageslicht problemlos möglich. Auch die Helligkeitsverteilung ist ohne Fehl und Tadel. Farbverfälschungen treten so gut wie überhaupt nicht auf und wenn, dann nur unter größeren Blickwinkelveränderungen, wie unser Test ergab. Und ein weiterer Pluspunkt dieses Monitors ist das gute Kontrastverhältnis.

Zu erwähnen ist bei diesem Monitor unbedingt die extrem schnelle Reaktionszeit, so haben Schlieren oder Kantenunschärfen auch bei Shooter-Spielen keine Chance. In diesem Bereich kann sich der Acer G246HL durchaus in eine Reihe mit den Spitzenmonitoren stellen. Selbstverständlich ist es auch möglich ein anderes Bildformat als das 16:9 zu wählen. Dann muss man aber entweder Bildverzerrungen in Kauf nehmen oder aber mit den schwarzen Balken leben.

Die Ausstattung und Bedienung des Monitors

Wer außer dem VGA-Kabel in der Verpackung weiteres Zubehör sucht, der wird ziemlich enttäuscht sein, denn Extras gibt es bei diesem Monitor keine. Alle anderen Kabel, die eventuell für eine stabile und scharfe Bildübertragung benötigt werden, müssen extra dazu gekauft werden. Damit relativiert sich dann auch der sehr günstige Anschaffungspreis wieder etwas. Die Anschlussvielfalt ist mit einem HDMI- und DVI-D-Eingang und einem VGA-Port in jedem Fall gewährleistet.

Die ergonomischen Gesichtspunkte des Monitors fallen auch eher spärlich aus. So ist der Acer G246Hl weder höhenverstellbar, noch lässt sich der Monitor drehen. Dafür ist wiederum die Bedienung des Monitors kinderleicht. Eine übersichtliche Gestaltung und Verfügbarkeit in deutscher Sprache des On-Screen Displays sorgen für diese leichte Bedienbarkeit, ebenso wie die gute Erreichbarkeit und Bedienbarkeit der Tasten.

Fazit

Eine Mogelpackung ist der Acer G246HL ganz sicherlich nicht, wenn man sich die vielen Pluspunkte wie die Reaktionszeiten, den Kontrast oder die Helligkeitsverteilung anschaut. Das größte Manko stellen ganz sicherlich die fehlenden Extras dar, die zusätzlich angeschafft werden müssen. Trotzdem ist der Acer G246HL insgesamt ein rundes Angebot, so dass der Monitor mit 88 von 100 Punkten zu bewerten ist.

Preis bei Amazon: EUR 159,00
Amazon

Technische Daten/Datenblatt für Acer G246HL

Anzeige

  • 3D Kompatibilität: Ja
  • Anzeigegröße (Diagonal): 24 Zoll
  • Auflösung: 1920 x 1080 pixels
  • Display: LED (TN)
  • HDCP: Ja
  • Helligkeit: 300 cd/m²
  • Farben: 16,7 Millionen
  • Reaktionszeit: 2 ms
  • Kontrast (statisch): 1095:1

Ergonomie

  • Pivot-Funktion: Nein
  • Drehbar: Nein
  • Höhenverstellbar: Nein
  • Neigbar: Ja

Gewicht und Abmessungen

  • Breite: 565 mm
  • Höhe: 400 mm
  • Tiefe: 179 mm
  • Gewicht: 6000 g

Konnektivität

  • Anzahl DVI-D-Anschlüsse: 1
  • Anzahl VGA (D-Sub)-Anschlüsse: 1
  • Anzahl HDMI-Anschlüsse: 1
  • Anzahl DisplayPort-Anschlüsse: 0
  • Anzahl Composite-Anschlüsse: 0
  • Anzahl Scart-Anschlüsse: 0
  • Anzahl Antennen-Anschlüsse: 0
  • Anzahl Komponentenvideoeingang (YPbPr/YCbCr): 0
  • Anzahl USB-Anschlüsse: 0

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.