Testbericht Samsung SyncMaster T27B550EW (27 Zoll) 92 Punkte

Gepostet am Feb 24, 2013 in Testberichte | Keine Kommentare

Im heutigen Monitor-Test der Samsung SyncMaster T27B550EW. Lesen Sie selber in diesem Testbericht, ob der Monitor den Anschaffungspreis von ca. 300€ wert ist.

Der Samsung SyncMaster T27B550EW – mit Tuner für das digitale Fernsehen

Testergebnis Samsung SyncMaster T27B550EW

Ein Universalmonitor nicht nur fürs Büro, sondern vor allem auch für das heimische Wohnzimmer, das soll laut Angaben des Herstellers der Samsung SyncMaster T27B550EW sein. Dafür hat der Monitor die respektable Größe von 27 Zoll, ein TN-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einen Kombituner für Fernsehen via Kabel beziehungsweise Antenne zu bieten. Durch diesen Kombituner wird der HDTV-Empfang optimal unterstützt. Und da ein CI-Plus-Slot verbaut wurde, sind auch verschlüsselte Angebote gar kein Problem mehr. Denn in diesem Slot platzieren die Abonnenten des „Bezahlfernsehens“ (z.B. Sky) einfach ein optionales CAM und die Smartcard der Bezahlsender. Doch das war noch längst nicht alles, was der Monitor in Sachen Anschlussvielfalt zu bieten hat. Ein Antennenstecker, zwei HDMI-Eingänge, ein Komponenteneingang, ein Composite-Eingang, ein VGA Eingang, eine Scart-Buchse, zwei USB-Schnittestellen und ein Ethernet-Port sind an Anschlussmöglichkeiten alles andere als Standard. Interessant sein dürfte für Multimedia Fans vor allem die Tatsache, dass sich Inhalte auf einem USB-Stick speichern lassen, die über DVB-T empfangen werden. Auch Inhalte eines Smartphones lassen sich dem Monitor zuführen. Und das I-Tüpfelchen daran ist die Tatsache, dass das Smartphone während der Wiedergabe mit Energie versorgt wird. Und auch das Adapterkabel ist keine Extraanschaffung, die man tätigen muss, sondern im Lieferumfang des Monitors bereits enthalten. Eine MHL-Schnittstelle für den Anschluss der Smartphones ist leider nicht verbaut.

Die Technik des Samsung SyncMaster T27B550EW

Von der technischen Seite her ist vor allem die Bildqualität des Monitors zu erwähnen. Eine Auflösung von 1920×1080 Pixel und eine Reaktionszeit von fünf Millisekunden machen den Samsung SyncMaster T27B550EW auch für die Gamer Gemeinde interessant. Allerdings wären bei der großen Bildschirmdiagonalen auch höhere Auflösungen, wie beispielsweise 1920×1200 Pixel wünschenswert gewesen. Positiv dagegen ist der sehr gute native Kontrast und ein horizontaler Blickwinkel von 170° beziehungsweise ein vertikaler Blickwinkel von 160° zu nennen. Somit ist die Bildqualität wirklich erstaunlich gut und sonst nur bei Monitoren zu finden, die einen sehr viel höheren Anschaffungspreis haben. Lediglich zu kritisieren ist die Werkseinstellung der Farben, die auf jeden Fall noch korrigiert werden muss. Ansonsten wirken die Farne leider zu bonbonmäßig. Da der Monitor mit zwei Lautsprechern ausgestatte ist, gibt es auch in Sachen Tonqualität nichts zu meckern. Dabei lassen sich verschiedene Tonprofile relativ einstellen, sodass für jeden das richtige Profil dabei sein dürfte. Vom Design her gibt es auf den ersten Blick keine Kritik anzumelden. Der Bildschirm ist 2,5 Zentimeter tief und ruht auf einem neigbaren Standfuß. Als Alternativlösung lässt sich der Monitor auch an der Wand befestigen. Allerdings stellt sich der neigbare Standfuß auf den zweiten Blick als einzige Option in Sachen Ergonomie dar. Weitere Ergonomieoptionen sucht man vergeblich, so dass auch hier ein kleiner Kritikpunkt gefunden wurde.

Fazit

Einen Computermonitor und einen vollwertigen Fernseher bekommt man für sein Geld, wenn man sich für den Samsung SyncMaster T27B550EW entscheidet. Positiv hervorzuheben sind in jedem Fall die Vielfalt der Anschlussmöglichkeiten und die sehr gute Bildqualität. Doch auch Kritikpunkte fanden sich in Sachen Farbwiedergabe und fehlender Ergonomiefunktionen. Somit vergeben wir 92 von 100 möglichen Punkten.

Preis bei Amazon:
Amazon

Downloads PDF Icon

Handbuch

Technische Daten/Datenblatt für Samsung SyncMaster T27B550EW

Anzeige

      • 3D Kompatibilität: nein
      • Anzeigegröße (Diagonal): 27 Zoll
      • Auflösung: 1920 x 1080 pixels
      • Blickwinkel, horizontal: 170 °
      • Blickwinkel, vertikal: 160 °
      • Display: LED (TN+Film)
      • HDCP: Ja
      • Helligkeit: 300 cd/m²
      • Farben: 16,7 Millionen
      • Reaktionszeit: 5 ms
      • Pixelabstand: 0,311 mm
      • Kontrast (statisch): 1000:1

Audio

      • Eingebaute Lautsprecher: ja (2x 10 W)

Energiemanagement

      • Energieverbrauch: 60 W
      • Energieverbrauch, Standby: 0.3 W
      • Stromverbrauch, Energiesparbetrieb: 39 W

Ergonomie

      • Neigbar: ja (0-20°)
      • Drehbar: Nein
      • Pivot-Funktion: Nein
      • Wandmontage: Ja

Gewicht und Abmessungen

      • Breite: 650 mm
      • Höhe: 465 mm
      • Tiefe: 252 mm
      • Gewicht: 5900 g

Konnektivität

      • Anzahl DVI-D-Anschlüsse: 0
      • Anzahl VGA (D-Sub)-Anschlüsse: 1
      • Anzahl HDMI-Anschlüsse: 2
      • Anzahl DisplayPort-Anschlüsse: 0
      • Anzahl Composite-Anschlüsse: 1
      • Anzahl Scart-Anschlüsse: 1
      • Anzahl Antennen-Anschlüsse: 1
      • Anzahl Komponentenvideoeingang (YPbPr/YCbCr): 1
      • Anzahl USB-Anschlüsse: 2 (USB 2.0)

Besonderheiten

    • CI+-Schacht: Ja
    • EPG: Ja
    • TV-Tuner: Ja (DVB-C, DVB-T)

Keine Antworten : “Testbericht Samsung SyncMaster T27B550EW (27 Zoll) 92 Punkte”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Verwendung des Monitors als Display für das Notebook und als Fernseher auf PC-Monitore.org - […] Ihren Monitor können Sie zum Fernseher umfunktionieren, wenn er mit einem TV-Tuner ausgestattet ist. (z.B. der Samsung SyncMaster T27B550EW)…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.